Zoomania

Zoomania

AnimationAbenteuerFamilieKrimi von 2016 aus dem Hause der Walt Disney Pictures.

Zoomania

Story: Zoomania, eine gigantische Stadt voller Möglichkeiten: Hier leben die unterschiedlichsten Tierarten Seite an Seite, sei es in Sahara-Wolkenkratzern oder Iglu-Appartements. Für jede Vorliebe findet sich der passende Wohnraum. Mitten in den Trubel dieser Großstadt wird die junge Polizistin Judy Hopps (Stimme im Original: Ginnifer Goodwin / deutsche Fassung: Josefine Preuß) versetzt, die hofft, nun endlich einmal einen großen Fall lösen zu dürfen. Aber als kleiner Nager zwischen lauter großgewachsenen Kollegen wird sie nur belächelt und so darf Judy lediglich Parksündern nachjagen. Als ihr Chef sie endlich mit einem spannenden Auftrag betraut, stellt die clevere Häsin schnell fest, dass sie Hilfe braucht, um die mysteriöse Verschwörung aufzudecken, die die Bewohner von Zoomania in Atem hält. Notgedrungen lässt sie sich auf eine Zusammenarbeit mit dem vorlauten Fuchs und Trickbetrüger Nick Wilde (Jason Bateman) ein.

Regie: Byron Howard und Rich Moore

Analyse: Die Regisseure Byron Howard (Bolt, Rapunzel neu verföhnt) und Rich Moore (Ralph Reichts) inszenieren hier einen genialen Disney Film, der die Hoffnung auf neue Ideen in der Filmindustrie neu weckt. Denn in der langsam aber sicher langweiligen Welt der Fortsetzungen, Neuauflagen und Reboots, ist Zoomania frisch, anders und echt gut. So fiebert man als Zuschauer mit Judy Hopps (gesprochen von Josephine Preuss) und Nick Wilde (gesprochen von Jason Bateman) durch die ganze Geschichte hindurch mit. Denn Zoomania ist anders als die vielen anderen Tierfilme. Denn er schafft es tatsächlich, das Animations-Abenteuer in einen richtigen Krimi mit Spannung, Action und unerwarteten Wendungen zu verwandeln. Die Bilder welche Disney uns in diesem Film zeigt sind auf dem gewohnt hohen Disney-Niveau, wenn auch vielleicht noch etwas darüber. Mit vielen verschiedenen kleinen Charakteren schaffen es Howard und Moore, dass die zuschauer sich die Lachmuskeln wund lachen. Die Szene mit Flash dem Faultier (gesprochen von Rüdiger Hoffmann) hat hier sicherlich schon Kult-Status. Ich empfehle euch aber sicherlich, nicht den langen 2:30 Min Trailer zu sehen, sondern nur den Teaser, den ich unten eingefügt habe. Denn so macht ihr euch eine der besten Szenen des Films nicht kaputt. Ich darf mich an dieser Stelle dann wiedermal über den Titel beschweren. Obwohl ich Zoomania nicht für einen schlechten Titel halte, ist der Original-Titel „Zootopia“ irgendwie passender für den Namen einer Stadt. So schaffte es Disney scheinbar nicht, den Film überall als Zootopia zu verkaufen, und entschloss sich dafür, viele verschiedene Namen zu verwenden wie Zoomania oder Zootropolis. Wobei Zoomania ja auch englisch ist, und ich deshalb keinen wirklichen Sinn dahinter sehe. Aber genug davon.

Disney erschafft mit Zoomania nach Die Eiskönigin – Völlig unverfroren ein weiteres Rekordbrechendes Meisterwerk, denn nach dem Startwochenende des Films katapultierte sich Zoomania auf Platz drei der besten Filmstarts einer nicht adaptierten Geschichte aller Zeiten, direkt hinter Avatar – Aufbruch nach Pandora und Alles Steht Kopf, und verdrängte so sogar Die Eiskönigin, welche diesen Platz bisher für sich beanspruchte.

Fazit: Innovatives Animations-Abenteuer für Gross und Klein. Ein Genuss zum zuschauen, mitlachen und mitfiebern.

Bewertung: 9 von 10 Punkten

FSK: Ab 0 Jahren freigegeben.

Trailer:

© Bild und Trailer: Walt Disney Pictures

One Reply to “Zoomania”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.