Mortdecai – Der Teilzeitgauner

Mortdecai – Der Teilzeitgauner

KrimiActionKomödie von 2014 aus dem Hause der Lions Gate Entertainment Group.

Mortdecai - Der Teilzeitgauner

Story: Der einfallsreiche Kunsthändler Charlie Mortdecai (Johnny Depp) hat eigentlich alles, was man sich so wünschen kann: Er hat eine wunderschöne Frau, Johanna (Gwyneth Paltrow), an seiner Seite und lebt wie ein König – nur leider ist er auch pleite. Da kommt es ihm nur gelegen, dass ein kostbares Gemälde gestohlen wird und Inspektor Alistair Martland (Ewan McGregor) ausgerechnet ihn damit beauftragt, bei der Suche zu helfen. Mortdecai denkt sich: Wenn er das Bild schon ausfindig machen kann, dann könnte er es doch bei der Gelegenheit und mit Hilfe seines getreuen Dieners Jock (Paul Bettany) auch gleich selbst behalten. Fehlt nur noch ein ausgeklügelter Plan und natürlich viel Glück, denn die Konkurrenz in Form eines international gesuchten Terroristen und eines habgierigen amerikanischen Milliardärs schläft nicht…

Regie: David Koepp

Analyse: Dass Johnny Depp verrückte Rollen übernimmt und diese brillant spielen kann ist schon lange klar. Dieser Film lebt sogar voll und ganz von Depp, ohne ihn wäre der Film absolut langweilig und eintönig. Er verleiht der Rolle ihre Eigenständigkeit und den durchgedrehten Touch und schafft damit wieder einen neuen, sympatischen Charakter, in dem ich ein kleines bisschen Jack Sparrow – Entschuldigung – Captain Jack Sparrow entdecke. Nach seinen enttäuschenden Auftritten in Transcendence und Lone Ranger ist es erfrischend und schön, Johnny Depp wieder in einer sehr gut gelungenen Rolle zu sehen. Die anderen Schauspieler wie Gwyneth Paltrow oder Ewan McGregor gehen neben Depp komplett unter, was sehr schade ist, denn auch ihre Rollen hatten einen beeindruckenden Auftritt und spielten überzeugend… Die Geschichte selbst hat einen mehr oder weniger gut durchdachten roten Faden mit ein paar erstaunlichen Wendungen, die dann doch zu einem Ende führt, das man fast schon von beginn an erwartet. Die Gags sind Depp-typisch gut durchdacht und bringen die Bauchmuskeln der Zuschauer zum arbeiten und zucken. Mit viel Wortwitz, gelungenen Aktionen und Handlungen schafft Regisseur David Koepp mit Mortdecai eine  unterhaltende Krimi-Komödie, die Johnny Depp wieder auf seiner gewohnt hohen schauspielerischen Leistung zeigt.

Fazit: Gelungene Komödie mit viel Charme und gewohntem Johnny Depp-Humor.

Bewertung: 7 von 10 Punkten

FSK: Ab 6 Jahren freigegeben.

Trailer:

© Bild und Trailer: Lions Gate Entertainment Group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.